Freistadt

FREISTADT. Das Otelo (Offenes Technologielabor) Freistadt öffnet nach einem Umzug von der Eisengasse in einen Raum in der ehemaligen Versteigerungshalle am Stieranger wieder seine Pforten. Es ist ein Treffpunkt für Menschen, die gemeinsam Neues entdecken oder Altes wiederentdecken wollen.

Das Kernteam, das Anlaufstelle für Fragen und Hilfe bei Umsetzung in den einzelnen Gruppen (Nodes) ist, besteht aktuell aus vier Personen.

Aktuelle Infos sind auf https://www.facebook.com/otelo.fr/ zu finden.